Bildungspakete in Kommunen digitalisieren

  • Kostenfreier ERFA
  • Do, 11. Februar 2021
  • 14:00 - 15:30 Uhr

Ihre Herausforderung

Die Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepaketes verlangt den Kommunen einiges ab: Millionen von BuT-Ansprüchen müssen geprüft, bewilligt, veranlasst, statistisch erfasst werden. Der Verwaltungsaufwand ist immens.

Mehr und mehr Kommunen setzen auf digitale Bildungskarten für die Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepaketes. Die wesentlichen Argumente sind:

* Minimierung des Verwaltungsaufwands,
* Integration in kommunale Fachanwendungen,
* Revisionssichere Abrechnungslogik.

Aber kann die Bildungskarte dies wirklich leisten? Es stellen sich viele Fragen:

* Wo liegen die Herausforderungen bei der Einführung einer Bildungskarte?
* Wie wird der Datenschutz gewährleistet?
* Vereinfachen sich die Prozesse in der Fallbearbeitung tatsächlich wie versprochen?
* Mit welchen Kosten muss die Kommune rechnen?
* Welcher Zeithorizont zur Einführung ist realistisch?

Das Webinar lässt Anwender, Entwickler von Bildungskartensystemen und Interessenten die Erfahrungen, Meinungen und Erwartungen an zukünftige Entwicklungen austauschen.

Das erwartet Sie beim BuT-ERFA

Erfahren

... Sie, welche Herausforderungen bei der Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen in den Kommunen aufgetreten sind.

Erleben

... Sie, wie Kommunen die digitale Bildungskarte eingeführt haben und wie sie sich im Alltag bewährt.

Erfragen

... Sie, wo die Einführung einer Bildungskarte Herausforderungen bereit hält und welche Erfahrungen dabei gemacht wurden.

Ihr Experten-Team des Tages

Moderator

Dr. Jan-Erik Becker

Projektleiter BuT

Marc Panzer
Syrcon GmbH

Anwenderin

Birgit Duden
Stadt Oldenburg

Fachanwendung

Hans-Dieter Lange
ProSoz

Seien Sie dabei und
melden sich gleich an